Nächste Termine

So Okt 04, 2020 @10:00 - 11:00 Gottesdienst
So Okt 11, 2020 @10:00 - 11:00 Gottesdienst
Sa Okt 17, 2020 @13:30 - 16:00 Sonntagschule
So Okt 18, 2020 @10:30 - 11:30 Gottesdienst zu Erntedank
So Okt 25, 2020 @10:00 - 11:30 Sonntagschule Zeihen
So Okt 25, 2020 @10:00 - 11:00 Gottesdienst
Mi Okt 28, 2020 @13:30 - 15:30 Sonntagschule Effingen

Monatslosung

Gedankensplitter im September 2020

Freut euch im Herrn allezeit! Nochmals will ich es sagen: Freut euch!

(Paulus im Brief an die Philipper 4,4)

Wir können uns denken, wie es in diesem Mann aussehen muss, der es mit Mühe und Not noch schafft, nach aussen hin ein fröhliches Gesicht zu zeigen. Wie klingt in seinen Ohren wohl der Aufruf aus dem Philipperbrief, sich zu freuen?

Wir alle kennen die Situation, in der wir auf einem Foto ein freudiges Gesicht aufsetzen mussten, obwohl uns gar nicht danach zumute war.

Da haben wir ein grundsätzliches Problem: Lässt sich jemandem vorschreiben, wie er sich zu fühlen hat? Nein!

Paulus wusste genau, dass sich Freude nicht einfach auf Knopfdruck einstellen will. Und deshalb kann er an anderer Stelle schreiben: «Der Heilige Geist hilft uns in unsrer Schwäche. » (Römer 8, 26)

Insofern ist es nicht zu weit hergeholt zu behaupten: In unserm Ausblick auf das Reich Gottes haben wir einen wirklichen Grund zur Freude – auch wenn dabei unsere Gefühle weit hinterherhinken!

Drucken E-Mail