Nächste Termine

Do Mai 13, 2021 @10:00 - 11:00 Regionaler Auffahrtsgottesdienst
So Mai 16, 2021 @10:00 - 11:00 Sonntagschule Bözen
So Mai 16, 2021 @10:00 - 11:30 Sonntagschule Zeihen
Mi Mai 19, 2021 @13:30 - 15:30 Sonntagschule Effingen
So Mai 23, 2021 @10:00 - 11:00 Abendmahlsgottesdienst zu Pfingsten
Fr Mai 28, 2021 @20:00 - 22:00 Lange Nacht der Kirchen
So Mai 30, 2021 @10:00 - 11:00 Gottesdienst mit Kanzeltausch

Monatslosung

Gedankensplitter Pfingsten

Jesus hauchte sie an, und er sagt zu ihnen: Heiligen Geist sollt ihr empfangen! (Johannes 20,22)

Was hat es auf sich, dass der auferstandene Jesus Christus seine Jüngerinnen und Jünger mit «Heiligem Geist» anhaucht? Bei der Formel «Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist» haben wir Verständnisschwierigkeiten. Unter «Vater» und «Sohn» können wir uns noch etwas vorstellen, aber unter «Heiliger Geist»? Das ist verwunderlich, denn ohne den Heiligen Geist läuft buchstäblich gar nichts.

Was nützt das beste elektrische Gerät, wenn es nirgendwo Energie gibt, dieses auch zu betreiben? Was nützt das schönste Licht, wenn wir im Keller hocken und von alle dem nichts mitbekommen? Was «nützen» Gottes Wohltaten an uns Menschen, wenn wir diese nicht wahrnehmen können?

Kurz: Dass wir Gottes Wunder überhaupt wahrnehmen können, dazu verhilft uns der Heilige Geist.

Vielleicht fröstelt uns ein bisschen beim Gedanken an das weisse, blendende Licht im obigen Bild. Wer kann schon in die volle Sonne schauen? (Der direkte Blick in die Sonne: Nach antiker Vorstellung war das einzig und alleine dem Adler möglich, weshalb das «Wappentier» des Evangelisten Johannes der Adler ist.)

Für uns hat der Schöpfer es so eingerichtet, dass wir dieses Licht indirekt wahrnehmen können: Wenn ein weisser Strahl durch ein Prisma fällt, wird er dort in die schönsten Farben aufgespalten.

Peter Lüscher, Pfarrer

Drucken E-Mail