Kirche BözenBözenEffingenElfingenHornussenZeihen

Reformierte Kirchgemeinde Bözen

Wer wir sind

Die Kirchgemeinde Bözen

Die Kirchgemeinde Bözen umfasst die fünf politischen Gemeinden Bözen, Effingen, Elfingen, Hornussen und Zeihen. Die Kirche steht im Dorf Bözen, und bloss 100 Meter davon entfernt das Kirchgemeindehaus. Immer wieder aber gibt es Anlässe, die auch in einer der Aussengemeinden stattfinden.

Unser Kirchgemeindegebiet überschneidet sich mit den katholischen Kirchgemeinden Hornussen und Zeihen. So werden von der Römisch-katholischen Pfarrei in Hornussen auch die Katholikinnen und Katholiken der Gemeinden Bözen und Elfingen, und von der Zeiher Pfarrei diejenigen von Effingen betreut.

Die oberste, gesetzgebende Behörde der Kirchgemeinde ist die Kirch­gemeindeversammlung. Sie wird normalerweise zweimal jährlich einberufen, um Wahlen vorzunehmen, den Voranschlag und die Jahresrechnung zu genehmigen sowie über andere Sachfragen abzustimmen.

Die zurzeit neun Mitglieder umfassende Kirchenpflege (die beiden Pfarrer mit eingerechnet) ist die ausführende Behörde, die alle Geschäfte der Kirchgemeinde leitet.

Die evangelisch‑reformierte Kirchgemeinde Bözen gehört zur Aargauischen Landeskirche. Über sie ist unsere Kirchgemeinde verbunden mit dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund (SEK) und ‑ weltweit gesehen ‑ mit dem Reformierten Weltbund und mit dem Oekumenischen Rat der Kirchen (OeRK).

Die evangelisch‑reformierte Landeskirche des Kantons Aargau wird in allen Angelegenheiten des kirchlichen Lebens durch das Kirchenparlament (Synode) und durch die kantonale Kirchenregierung (Synodalrat) geleitet.

 

Das Kirchgemeindehaus

Das Kirchgemeindehaus ist ungefähr 100 Meter von der Kirche entfernt und besteht im wesentlichen aus zwei Räumen: Der Kirchgemeindesaal im Parterre, zu dem die Gemeindeglieder zu zahlreichen kirchlichen Veranstaltungen eingeladen werden und der bei Vortragsbestuhlung für rund 70 Personen und bei Tischbestuhlung mit dem Foyer für rund 60 Personen Platz bietet, und dem Raum im ersten Stock, der je zur Hälfte von der Bibliothek und von der Sonntagsschule

Drucken E-Mail